14 Dezember 2016

Avaloq baut Schweizer Standorte aus

Die Avaloq Gruppe, ein internationales Fintech-Unternehmen und führender Anbieter integrierter und umfassender Bankenlösungen, kündigt den Ausbau ihrer Niederlassungen in Zürich und Bioggio an und führt ein zeitgemässes „World of Work“-Konzept ein. In Zürich entsteht künftig der Avaloq Campus

Im Jahr 2017 beginnen der Ausbau und die Modernisierung der Avaloq Standorte in Zürich und Bioggio bei Lugano. Die Bauarbeiten starten im ersten Halbjahr 2017, die Investitionen in die Innenausstattung starten 2018.

 

Das Projekt in Zürich umfasst eine grundlegende Modernisierung des bestehenden Avaloq Standorts, um das dortige Innovation Centre sowie verschiedene Zentralbereiche auf eine weitere Wachstumsphase vorzubereiten. Heute bietet der Standort rund 700 Arbeitsplätze, nach Fertigstellung im Jahr 2019 wird der neue Avaloq Campus 1‘100 Arbeitsplätze bieten. Der Avaloq Campus wird ausserdem einen Kinderhort und ein modernes Restaurant bieten. Auf dem Campus selbst und in der direkten Nachbarschaft entstehen zudem attraktive Wohnungen.

 

In Bioggio erweitert Avaloq den derzeitigen Standort seines Schweizer Business Process Outsourcing (BPO) Centres, Avaloq Sourcing (Switzerland & Liechtenstein). Der Neubau wird ab 2018 mehr als 300 weitere Arbeitsplätze bieten.

 

“Mit der Modernisierung und dem Ausbau unserer zwei grössten Niederlassungen in der Schweiz schaffen wir die Grundlage für weiteres Personalwachstum und noch effizientere Zusammenarbeit. Gleichzeitig lancieren wir eine zeitgemässe ‚World of Work‘, die unseren Unternehmenswert Nexus widerspiegelt. Wir werden Räume für Begegnung innerhalb des Unternehmens schaffen, sowie auch zur Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Es entsteht ein Raum für Interaktion, ganz im Sinne des Avaloq Innovations-Ökosystems“, sagt Pascal Föhn, Group Chief Operations Officer (COO) von Avaloq. „Wir bekennen uns zum Werkplatz Schweiz und wollen auch dort weiter wachsen. Nun übertragen wir unsere Innovationskultur auf unsere Arbeitsumgebung.“

 

Christina Hübschen, Group Chief Human Resources Officer (CHRO), fügt hinzu: “Unsere Mitarbeitenden sind unser wertvollstes Gut. Um den künftigen Anforderungen zu begegnen, haben wir deshalb über das gesamte letzte Jahr grossen Wert auf Mitarbeitenden-Programme gelegt. Dies zeigt sich nun auch am physischen Arbeitsplatz.“

 

Die Avaloq Gruppe zählt rund 2’500 Mitarbeitende in ihren Niederlassungen in der Schweiz, sowie in Berlin, Edinburgh, Frankfurt, Hong Kong, Leipzig, London, Luxembourg, Madrid, Manila, Paris, Singapur und Sydney.

Pressekontakt

Sind Sie Journalist und suchen weitere Informationen oder Neuigkeiten von Avaloq? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Corporate Communications
+41 58 316 10 10
press@avaloq.com