07 März 2019

Avaloq tritt der Enterprise Ethereum Alliance bei

Avaloq, ein führendes Fintech-Unternehmen und globaler Anbieter von Software as a Service (SaaS) und Business Process as a Service (BPaaS) für Banken und Vermögensverwalter, hat heute seinen Beitritt zur Enterprise Ethereum Alliance (EEA), der weltweit grössten Open-Source-Blockchain-Initiative, bekanntgegeben.

 

Als Mitglied der EEA wird Avaloq mit Branchenleadern zusammenarbeiten, um Best-Practices, offene Standards und Open-Source-Referenzarchitekturen für ethereumbasierte Unternehmenstechnologien zu entwickeln. Damit will Avaloq mit Hilfe der Ethereum-Technologie neue und innovative Use-Cases für Banken hervorbringen.

 

«Wir sind über den Beitritt zur Enterprise Ethereum Alliance hoch erfreut. Diese stellt für uns einen entscheidenden Schritt dar, um Innovationen in Verbindung mit der Blockchain-Technologie voranzutreiben», so Thomas Beck, CTO bei Avaloq. «Die EEA verschafft uns Zugang zu zusätzlichem Know-how und Ideen zur Nutzung dieser bahnbrechenden Technologie. So können wir sowohl spezifische unternehmensbasierte Use-Cases in der Finanzbranche angehen, aber auch in anderen für unsere Kunden relevanten Bereichen neue Dienste anbieten.»

 

Mit mehr als 400 Mitgliedsunternehmen repräsentiert die Mitgliederbasis der EEA ein breites Spektrum von Industriesektoren aus allen Teilen der Welt wie Technologie, Banking, Regierungen, Gesundheitswesen, Energie, Pharmaindustrie, Marketing und Versicherungen. Die branchenfokussierten, von den Mitgliedern gesteuerten Arbeitsgruppen der EEA sind damit betraut, spezifische fortschrittliche Lösungen für die Entwicklung und Verwendung von ethereum-basierten Technologien auszuarbeiten und bereitzustellen.

 

Pressekontakt

Sind Sie Journalist und suchen weitere Informationen oder Neuigkeiten von Avaloq? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Corporate Communications
+41 58 316 10 10
press@avaloq.com