07 Juni 2018

Avaloq verstärkt Präsenz in Australien

Avaloq, ein internationales Fintech-Unternehmen und führender Anbieter von integrierten Bankenlösungen, baut seine Stellung in Australien mit der Ernennung von Anantha Ayer als General Manager & Head of Avaloq Australia weiter aus. Zudem wurde James Land zum Managing Director Australia ernannt. Er wird direkt an Anantha Ayer berichten. Die personelle Verstärkung spiegelt die bedeutenden Chancen, welche das Unternehmen auf dem australischen Markt erkennt, und sind Bestandteil der Strategie von Avaloq, ein globaler Leader in der Automatisierung der Finanzdienstleistungsbranche zu werden.

Anantha Ayer leitete vor seinem Wechsel nach Australien seit 2014 das Service Centre von Avaloq in Singapur gearbeitet. Anantha Ayer war verantwortlich für die Bereitstellung von operativen Backoffice-Dienstleistungen für die Finanzindustrie im gesamten asiatisch-pazifischen Markt. Vor seiner Tätigkeit bei Avaloq war er Leiter der Asset & Wealth Management Operations (Asia) bei der Deutschen Bank. Zuvor hatte er unter anderem führende Funktionen bei der Deutschen Bank und der Citigroup bekleidet. Anantha Ayer verfügt über eine mehr als 18-jährige Berufserfahrung in der Vermögensverwaltungsbranche.

 

James Land war zuvor bei Thomson Reuters als Head Market Development Pacific & Head Market Development Buyside Asia tätig gewesen. In seinen früheren Rollen fungierte er als Head of Fixed Income bei Nomura und Global Head of Rate Markets bei Westpac. Er besitzt reiche Erfahrung bei der Erbringung von Innovation, Transformation und Wachstum für Finanzdienstleister.

 

Australien ist ein Schlüsselmarkt für Avaloq. Das Unternehmen konzentriert sich dort auf die Vermögensverwaltung. Zu den etablierten Kunden gehören BT Financial Group und Crestone (vormals UBS Australien). Die Vermögensverwaltung wird als eine starke Wachstumschance betrachtet und Anantha Ayer wird diese Chance zu nutzen versuchen, indem er den Kunden in ganz Australien die besten Software- und Plattformlösungen anbieten wird.

 

Anantha Ayer wird direkt an Chris Beukers, Regional Manager APAC und Mitglied des Group Executive Board von Avaloq, berichten.

 

Erst kürzlich vermeldete Avaloq ein Rekordergebnis für 2017, gestützt auf die hohe Nachfrage seitens einer steigenden Zahl internationaler Kunden. Avaloqs Front- und Back-Office-Lösungen sowie die SaaS- und BPaaS-Angebote tragen weiterhin zur Neukundengewinnung bei und bieten bestehenden Kunden erhebliches Wertpotenzial, da der digitale Wandel im Finanzdienstleistungssektor, der Bedarf an flexiblen Geschäftsmodellen und erhöhter Automatisierung den Markt künftig prägen dürften. Die Ernennungen von Anantha Ayer und James Land folgen einer Reihe von anderen wichtigen Einstellungen in den letzten sechs Monaten, darunter die Ankündigung von Paco Hauser als Regional Manager EMEA im März und drei Neuberufungen in das Group Executive Board im Januar 2018.

 

Jürg Hunziker, Group CEO von Avaloq, dazu: „Die Ernennungen von Anantha Ayer und James Land zeugen von unserem grossen Engagement für den australischen Markt. Wir werden unser Angebot weiter ausbauen und unsere Kompetenzen erweitern. Zudem werden wir wichtige Branchenfachkräfte einstellen, um die hohe Kundennachfrage für unsere Software und Dienstleistungen zu erfüllen. Australien hat sich zu einem der weltweit führenden Märkte für Finanzdienstleister gewandelt. Wir sehen für die digitalen Lösungen von Avaloq enorme Chancen darin unsere Kunden zu befähigen, sich verstärkt auf Effizienz, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum zu fokussieren.“

Pressekontakt

Sind Sie Journalist und suchen weitere Informationen oder Neuigkeiten von Avaloq? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Andreas Petrosino
Head Communication & Media Relations
+41 58 316 10 10
press@avaloq.com