08 Juli 2014

CEO für neues Technologieunternehmen von Raiffeisen und Avaloq steht fest

Mathias Schütz wird an der Spitze des von Raiffeisen und Avaloq neu zu gründenden Unternehmens zur Implementierung und zum Betrieb der Avaloq Banking Suite bei Raiffeisen stehen

Mathias Schütz stiess im Jahr 2000 zu Avaloq. Er trug seither in verschiedenen Management Funktionen im Vertrieb und der Service Delivery wesentlich zum rapiden Wachstum Avaloqs vom Start-up zu einem international führenden Anbieter integrierter und umfassender Lösungen für Wealth Management-, Universal- und Retailbanken bei. 2008 übernahm Mathias Schütz den Aufbau der asiatischen Niederlassung von Avaloq mit Sitz in Singapur, die er als General Manager Asia Pacific leitete. Er etablierte eine Niederlassung in Hong Kong und baute einen namhaften Kundenstamm auf. 2011 wurde Mathias Schütz in die Geschäftsleitung der Avaloq Gruppe befördert. Er war seitdem für die Marktregion Western & Southern Europe verantwortlich.

 

Die Geschäftsleitung des neuen Technologieunternehmens wird neben Mathias Schütz wie folgt formiert: Valentin Gilgen, vorher Key Account Manager bei Avaloq und neu verantwortlich für die Entwicklungskoordination;  Rudolf J. Kurtz, vorher Bereichsleiter Projekte bei Raiffeisen und neu verantwortlich für die Transformation der neuen Lösung; und Adrian Töngi, vorher Bereichsleiter Front-Services bei Raiffeisen und neu für den Bereich Operations verantwortlich.

 

Francisco Fernandez, CEO der Avaloq Gruppe, sagt: «Die Berufung eines Avaloq Geschäftsleitungsmitglieds als CEO des Gemeinschaftsunternehmens unterstreicht die Bedeutung, die wir der Zusammenarbeit mit Raiffeisen beimessen. Mathias Schütz ist für diese herausfordernde Aufgabe hervorragend geeignet. Er bringt profunde Banken- als auch IT-Expertise mit und hat Erfahrung darin, sehr komplexe Projekte erfolgreich zu verwirklichen

 

Patrik Gisel, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung von Raiffeisen Schweiz sowie designierter Präsident des Verwaltungsrates des neuen Unternehmens, ergänzt: «Das gemeinsame Technologieunternehmen ist Raiffeisens Antwort auf die Herausforderungen der digitalen Zukunft. Wir freuen uns, dass wir mit Mathias Schütz einen erfahrenen Manager und Macher als CEO gewinnen konnten, der in Zusammenarbeit mit Experten beider Unternehmen die neue Retail-Banking-Plattform von Raiffeisen entwickeln wird.»

 

Der Verwaltungsrat des neuen Unternehmens wird um Klaus Rausch, CTO und Mitglied der Geschäftsleitung der Avaloq Gruppe, und Damir Bogdan, CIO und Mitglied der Geschäftsleitung der Raiffeisen Gruppe, ergänzt.

Pressekontakt

Sind Sie Journalist und suchen weitere Informationen oder Neuigkeiten von Avaloq? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Kontaktperson:

Andreas Petrosino
Head Communication & Media Relations

+41 58 316 10 10
press@avaloq.com