19 Nov 2020

Gazprombank (Schweiz) AG handelt für ihre Kunden erfolgreich mit Bitcoin und bereitet sich mit ihren Schweizer Partnern auf Kryptowährungszahlungen vor

  • Als eine der ersten Banken bietet Gazprombank (Schweiz) ihren Kunden eine vollständig regulierte Anlage- und Account-Management-Lösung für Kryptowährungen an.
  • Die Lösung wurde gemeinsam mit Avaloq und METACO entwickelt und baut auf Gazprombanks Partnerschaft mit Bitcoin Suisse auf.
  • Zudem ist Gazprombank der OpenVASP Association beigetreten. Diese verfolgt das Ziel, ein offenes Protokoll für die Übermittlung von Transaktionsinformationen zwischen Anbietern von virtuellen Vermögenswerten und anderen Parteien zu erstellen und zu unterhalten.
  • Mit diesem Projekt etabliert sich Gazprombank als bedeutender Pionier auf den Gebieten Blockchain und Kryptowährungen in der Schweiz.

Nach Erhalt der Genehmigung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) für Firmen- und institutionelle Kunden Kryptowährungs-Bankkonten bereitzustellen, hast das lizenzierte Schweizer Finanzinstitut Gazprombank (Schweiz) AG («Gazprombank») erfolgreich ihre ersten Transaktionen in Bitcoin ausgeführt. Die neue Kryptowährungslösung gründet auf der langjährigen Beziehung von Gazprombank mit Avaloq, einem Marktführer im Bereich digitaler Bankenlösungen, und METACO, einem rasch wachsenden Anbieter sicherheitskritischer Infrastruktur, die Finanzinstituten den Zugang zum Ökosystem digitaler Vermögenswerte ermöglicht.

Roman Abdulin, CEO von Gazprombank, erklärt: «Wir freuen uns sehr, die erfolgreiche Markteinführung unseres massgeschneiderten Kryptowährungsangebots bekannt zu geben. Unsere Lösung ermöglicht uns, Transaktionen mit Kryptowährungen so einfach zu machen wie Transaktionen mit traditionellen Vermögenswerten. Digitale Vermögenswerte werden für unsere Kunden und die globale Wirtschaft zunehmend an Bedeutung gewinnen. Wir freuen uns, gemeinsam mit führenden Schweizer Unternehmen an der Weiterentwicklung des Ökosystems für Kryptowährungen und Blockchain in der Schweiz und weltweit zu arbeiten.»

Um ihr digitales Angebot weiter zu stärken, ist Gazprombank auch der Vereinigung OpenVASP Association beigetreten. Diese verfolgt das Ziel, ein offenes Protokoll für die Übermittlung von Transaktionsinformationen zwischen Anbietern von virtuellen Vermögenswerten (Virtual Asset Service Providers, VASP) und anderen Parteien zu erstellen und zu unterhalten. Damit steht Gazprombank an der Spitze der Entwicklung eines einheitlichen Kommunikationsprotokolls, um Kryptozahlungen zwischen den Mitgliedern der Vereinigung abzuwickeln. Zu diesem Zweck wurde in der Schweiz erstmals eine bilaterale Vereinbarung zwischen einer Bank und einem VASP unterzeichnet: Bitcoin Suisse, dem Schweizer Pionier für Kryptofinanzdienstleistungen und starken, zuverlässigen Partner von Gazprombank.

Thomas Beck, Group Chief Technology Officer bei Avaloq, sagt: «Wir sind stolz auf die erfolgreiche Implementation unserer integrierten Lösung für Kryptovermögenswerte und den weiteren Ausbau unserer Beziehung mit Gazprombank. Unser neues Angebot zeugt von unserer Innovationskraft im Blockchain- Bereich sowie von unserer Mission, unseren Kunden zu ermöglichen, an der Spitze der technologischen Veränderungen im Finanzdienstleistungssektor zu stehen. Die Einführung unseres Kryptowährungsangebots stellt einen wichtigen Meilenstein auf unserem Weg dar, die Entwicklung der Krypto- und Blockchain-Technologie voranzutreiben und Anlegern, Vermögensverwaltern und Finanzinstituten bequemere, transparentere und einfachere Lösungen zu bieten, um ihre Investitionen in Kryptovermögenswerte zu beschleunigen.»

Adrien Treccani, CEO und Gründer von METACO, kommentiert: «Wir freuen uns über die erfolgreiche Implementation unserer gemeinsamen Asset-Management-Lösung für Kryptowährungen durch Gazprombank. Bei METACO streben wir stets danach, unser Dienstleistungsangebot zu erneuern, zu erweitern und zu verbessern. Dieser Meilenstein zeugt sowohl von der Stärke unseres institutionellen Betriebssystems für digitale Vermögenswerte, SILO, als auch von der bedeutenden Nachfrage der Finanzinstitute nach zuverlässigen Infrastrukturpartnern. Diese Einführung ist ein weiterer Schritt in Richtung unserer Vision, Finanzinstitute weltweit mit Asset-Management-Technologien für Kryptowährungen auszustatten.»

Media library

Download our logo and individual photos of our leadership team in different formats and resolutions.

Avaloq Logo

Logos
Click the link below to download our logo in the following formats: CMYK, PMS, png or RGB.
Download logos

Leadership material
For photos of our whole leadership team, click below to download the zip files of your choice.
Download images (low res)
Download images (high res)

Pressekontakt

Sind Sie Journalist und suchen weitere Informationen oder Neuigkeiten von Avaloq? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Corporate Communications
+41 58 316 10 10
press@avaloq.com