11 Oktober 2006

Vontobel betreibt Wertschriftengeschäft für Dritte neu auf Avaloq

Seit letzter Woche wickelt die Bank Vontobel Wertschriftentransaktionen für Raiffeisen Schweiz über das Avaloq Banking System ab. Dieses erlaubt die rasche und hoch automatisierte Verarbeitung sehr grosser Volumen.

Die Bank Vontobel setzt für das Insourcing von Wertschriftenaufträgen auf die Standardsoftware der Avaloq: Seit Anfang Oktober wickelt sie diese Geschäfte im Auftrag von Raiffeisen Schweiz via Avaloq Banking System ab. Der Vermögensmanager führt nun – unter Wahrung des Bankkundengeheimnisses – Kundendepots und Wertschriftenpositionen (so genanntes Client Custody) von Drittkunden. Diese profitieren nicht nur vom speziellen Know-how der Bank Vontobel im Wertpapiergeschäft, sondern auch von tieferen Kosten.

Pressekontakt

Sind Sie Journalist und suchen weitere Informationen oder Neuigkeiten von Avaloq? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Kontaktperson:

Andreas Petrosino
Head Communication & Media Relations

+41 58 316 10 10
press@avaloq.com