11 Dezember 2018

Sprach-Interface-Lösung von Spitch für Avaloq Kunden

Avaloq Kunden haben neu die Möglichkeit auf Stimm- und Spracherkennungslösungen von Spitch zuzugreifen. Die Sprach-Interface- Lösung wurde von den beiden Unternehmen in enger Partnerschaft gemeinsam entwickelt. Ein Prototyp wurde erstmals im Rahmen der Avaloq Community Conference 2018 gezeigt und die einsatzbereite Lösung steht Avaloq Kunden in Kürze auf der unternehmenseigenen Plattform Avaloq Software Exchange zur Verfügung.

Die Lösung kann eine Person am Telefon anhand ihres gesprochenen Namens identifizieren (wer spricht), die Identität der Person anhand der Biometrie ihrer Stimme überprüfen, ohne dass ein Passwort angegeben werden muss. Sie verfügt zudem über die Fähigkeit, jedes gesprochene Wort während des Live-Gesprächs (auch in Schweizer Dialekten) in Textdaten zu übersetzen. Damit leistet sie einen wesentlichen Beitrag dazu, gesprochene Prozesse vollständig zu automatisieren und damit Kosten zu senken und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

 

Stimm- und Spracherkennungslösungen im starken Aufwind

Stimm- und Spracherkennungslösungen befinden sich im starken Aufwind. Dokumentiert wird dieser Trend unter anderem auch durch Zahlen von Google, die zeigen, dass bereits an die 25% der Suchanfragen in den USA per Spracheingabe getätigt werden. Studien gehen davon aus, dass bis 2020 rund die Hälfte der analytischen Suchanfragen sprachbasiert in der Sprache des jeweiligen Landes erfolgen wird. Die ausgereiften Lösungen von Spitch sind hervorragend positioniert, um die stark steigende Nachfrage nach Stimm- und Spracherkennungslösungen in praktisch allen Bereichen zu bedienen. Als erster Hersteller bietet Spitch auch Unternehmenslösungen in den verschiedenen Schweizer Dialekten an.
Jürg Schleier, Country Manager DACH bei Spitch bezeichnet die Partnerschaft mit Avaloq als weiteren bedeutenden Meilenstein für sein Unternehmen: «Die Partnerschaft mit Avaloq bei der Entwicklung einer Sprach-Interface-Lösung für Avaloq Kunden unterstreicht klar die steigende Bedeutung von sprachbasierten Kundeninterfaces. Es ist davon auszugehen, dass die Konsumenten der nächsten Generation ihre Geräte vollständig mit Spracheingaben bedienen werden. Dies wird unter anderem auch die Kundeninteraktionen von Finanz- und Versicherungsdienstleistern, und nicht nur dort, nachhaltig verändern. Dabei werden unsere Lösungen einen wesentlichen Beitrag zur Erzielung von Kundenzufriedenheit mit einhergehender Kostensenkung für den Anbieter leisten.»
Thomas Beck, CTO der Avaloq Gruppe, sagt: «Das Angebot von sprachgetriebenen Serviceangeboten erfährt im Banking eine zunehmend schnellere Verbreitung. Dank der Partnerschaft mit Spitch können wir unseren Kunden künftig auch im Bereich des Voice-Banking Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik anbieten.»

 

Spitch AG in Kürze

pitch ist ein etablierter Schweizer Anbieter von Lösungen in der Automatisierten Spracherkennung (ASR), der Voice User Interfaces (VUI) und der Datenanalyse der natürlichen Sprache. Im Zentrum der Spitch Mission steht die Bereitstellung eines präzisen Natural Language Processing als Teil der Künstlichen Intelligenz (AI) zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit und der Kostensenkung. Die Spitch-Technologien ermöglichen die Automatisierung des Wissens-management und bearbeiten damit einen der vielversprechendsten IT Trends der näheren Zukunft. Neben zahlreichen angebotenen Sprachen, ist Spitch der erste Anbieter für Unternehmenslösungen in den verschiedenen Schweizer Dialekten. Neben einer hohen Genauigkeit und einer reichen Funktionalität bietet Spitch zudem flexible, kundenorientierte Modelle und einen massgeschneiderten Ansatz, der sich auf die Bereitstellung von sichtbaren Geschäftsvorteilen durch sprachgesteuerte Dienste fokussiert. Das Spitch AG Entwicklungsteam verfügt über 50 Jahre R&D Erfahrung mit Sprachtechnologien (Spoken Language Technology, SLT), inklusive automatischer Spracherkennung (Automatic Speech Recognition, ASR), Voice Biometrics (VB), Information Retrieval (IR) und Natural Language Processing (NLP). Spitch bietet diese Lösungen für Plattformen der verschiedensten weltweit bekannten Hersteller an, die auch den Kundenanforderungen entsprechend «customized» werden können. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Zürich. Spitch unterhält Niederlassungen in Mailand und London. driven by voice!

Pressekontakt

Sind Sie Journalist und suchen weitere Informationen oder Neuigkeiten von Avaloq? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Andreas Petrosino
Head Communication & Media Relations
+41 58 316 10 10
press@avaloq.com