Start Survey

Unser Management Team

Group Executive Board

Francisco Fernandez
Group Chief Executive
Officer (Group CEO)

Jürg Hunziker

Jürg Hunziker
Group Chief Markets
Officer (Group CMO)
und Stv. Group CEO

Thomas Beck

Dr. Thomas Beck 
Group Chief Technology
Officer (Group CTO)

Dean Gluyas
Group Chief Financial
Officer (Group CFO)

Pascal Föhn

Dr. Pascal Föhn  
Group Chief Operations
Officer (Group COO)

Markus Gröninger

Markus Gröninger  
Group Chief Global
Processing Network
(Group Chief GPN)

Ronald Strässler

Ronald Strässler 
Group Chief
GPN Development

Peter Schöpfer 
Group Chief
Advisory Officer

Avaloq Executive Board

Markets

Uwe

Uwe Krakau
Chief Market Officer Germany
General Manager Global Account Deutsche Bank

Uwe Krakau stiess im Jahr 2004 zu Avaloq. Als General Manager Sales in Deutschland und General Manager für den Global Key Account Deutsche Bank ist er Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für den deutschen Markt und für die Deutsche Bank auf globaler Ebene. Uwe Krakau verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche und leitete Avaloqs Marktgeschäft als Country Manager in der Schweiz und Liechtenstein bis 2011. Im Jahr 2012 wechselte er als General Manager Markets and Clients zu Avaloq Sourcing (Switzerland and Liechtenstein) AG (ASSL), ehemals B-Source. Dort verantwortete er den Bereich Sales, KAM, Marketing und Consulting und baute das Geschäft in der Schweiz und Liechtenstein erfolgreich aus, bis ASSL der führende Anbieter von Banking BPO in der Schweiz war. Zuvor arbeitete Uwe während 14 Jahren für DAX-Unternehmen in Deutschland. Unter anderem hatte er Managementpositionen bei debis (Daimler), EADS und BASF inne. Uwe Krakau hat an der Fachhochschule für Technik Esslingen Wirtschafts-Ingenieur studiert und verfügt über einen Abschluss in Informations-Wissenschaft der Universität Konstanz. Weiterhin hat er erfolgreich das Executive Program des Swiss Finance Institut abgeschlossen. 

Tobias Marbler

Tobias Marbler
Head of Consulting, Implementation Support and Quality Assurance

Tobias Marbler stiess 2016 als Mitglied der Geschäftsleitung zu Avaloq. Zuvor war er während zehn Jahren bei der Deutschen Bank (Schweiz) AG tätig, zuletzt als Global COO des Digital Business von Asset & Wealth Management. Zuvor war er mehrere Jahre bei McKinsey & Company und Arthur Andersen Consulting tätig. Er verfügt über einen Master of Business Administration (MBA) des MCM Institute der Universität St. Gallen in Kooperation mit der University of California in Berkeley und dem Centre Universitaire de Luxembourg. Er besitzt zudem einen Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur von der Fachhochschule Offenburg, Deutschland.

Michel Mathys

Michel Mathys
Global Head of Sales

Michel Mathys ist seit 30 Jahren im Banken-IT-Geschäft tätig und besitzt ein umfassendes Verständnis des Privatbanken- und Vermögensverwaltungsgeschäfts. Er hat Erfahrung mit mehreren Kernbankensystemen, Front-Applikationen und Outsourcing-Lösungen und hat verschiedene Front-to-Back-Architekturen für Tier-1- und Tier-2-Banken gestaltet. Er ist seit 2011 bei Avaloq, zuächst als Global Account & Strategic Marketing Manager, seit 2016 als Global Head of Sales.

Michael Rogenmoser

Michael Rogenmoser
General Manager Switzerland / Liechtenstein

Michael Rogenmoser ist seit August 2014 bei Avaloq tätig. Als General Manager Schweiz / Liechtenstein ist er Teil der Geschäftsleitung und verantwortet die Bereiche Sales, Key Account Management und Consulting/Delivery in der Schweiz und Liechtenstein. Michael Rogenmoser besitzt breite Erfahrung in der internationalen Finanzindustrie. Bevor er zu Avaloq stiess, arbeitete er 12 Jahre als Unternehmensberater und Investment Banker mit Schwerpunkt auf strategischer Beratung für Finanzinstitute sowie auf Mergers & Acquisitions (M&A), unter anderem bei McKinsey & Company, UBS Investment Bank und MilleniumAssociates. Michael Rogenmoser besitzt einen Master of Business Administration der Universität Bern, wo er Corporate Finance und Information Management studierte. Er ist Chartered Financial Analyst (CFA) und Mitglied der CFA Society Switzerland.

Tecla Solari
General Manager Europe

Tecla Solari kam 2002 als Leiterin Sales and Distribution zu Avaloq und trug wesentlich zum Aufbau der führenden Stellung des Unternehmens in der Schweiz und im Ausland bei. 2011 wurde sie zur Country Managerin für Frankreich ernannt, anschliessend übernahm sie die Position des Managing Director France, Southern Europe and Morocco. 2014 wurde sie zur General Managerin Western & Southern Europe und zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Seit 2016 ist sie für alle Märkte innerhalb der Europäischen Union verantwortlich. Neben umfangreicher Erfahrung in der Erschliessung neuer Märkte verfügt Tecla Solari über eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz in der Führung komplexer internationaler Kundenprojekte. Sie verfügt über einen Universitätsabschluss in Wirtschaftswissenschaften (HEC) und einen Master-Abschluss in International Management der Universität Lausanne. Darüber hinaus besitzt sie ein MBA-Zertifikat der Babson Graduate School of Business in Boston. Ihre berufliche Karriere in der Bankenbranche startete Tecla Solari als Händlerin und Finanzanalystin. 1996 wechselte sie zu Reuters, wo sie verschiedene Managementpositionen in der Umsetzungsberatung und im Business Development für Finanzsoftware innehatte.

scott

Peter Scott
General Manager Asia Pacific

Peter Scott trat im April 2013 in die Geschäftsleitung von Avaloq ein und ist verantwortlich für die Region Asia Pacific. Er ist ein ausgezeichneter Experte mit umfassender, internationaler Erfahrung und fundiertem Fachwissen in der Finanzdienstleistungsbranche. Zu seinen bisherigen Erfolgen kann Scott unter anderem die Leitung der Entwicklung einer neuen Kernbankenlösung, die Führung des gesamten globalen Bankensektors eines Lösungsanbieters und die erfolgreiche Entwicklung und Umsetzung mehrerer weltweiter Marktstrategien zählen. Eine von Scotts wesentlichen Stärken ist die Vernetzung seines Wissens in den Bereichen Technologie und Banking. Damit trägt er wesentlich zur Schaffung neuer Geschäftslösungen und Expansion in neue Märkte.

Chris Zwicker

Chris Zwicker
Head Avaloq Academy

Chris Zwicker kam 2005 zu Avaloq, zunächst als Software-Ingenieur. Seither hat er verschiedene Einheiten geführt, darunter Avaloqs F&E-Zentrum in Edinburgh. Chris hast sich der Innovation verschrieben und zeichnet sich durch unternehmerisches Denken aus, kombiniert mit technischem Know-how und umfangreicher Erfahrung in den Bereichen Bankensoftware und Informatik allgemein. Chris besitzt einen Master-Abschluss in Informatik von der ETH Zürich sowie einen Global Executive MBA des INSEAD.

Global Processing Network

Anantha Ayer

Anantha Ayer
CEO Avaloq Sourcing Asia Pacific

Anantha Ayer verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in anspruchsvollen Führungsrollen in den Bereichen Technologie und Operations in der Vermögensverwaltungs-Industrie. Vor seiner Tätigkeit bei Avaloq war er ad interim der globale Head of Wealth Management Operations bei der Deutsche Bank AG. Zuvor führte er Teams in den Bereichen Technologie, Operations sowie in grossen Veränderungsphasen in verschiedenen Finanzzentren. Anantha besitzt einen Master-Abschluss des Indian Statistical Institute in Kalkutta sowie einen MBA der Rotterdam School of Management.

Bruno Kellenberger

Bruno Kellenberger
Head of GPN Solution and Offering

Bruno stiess im Jahr 2006 zu B-Source, der heutigen Avaloq Sourcing (Switzerland & Liechtenstein). Dort hatte er seither verschiedene Managementpositionen inne, zuletzt als Head of Consulting & Sales. Zuvor war er als Consulting Manager bei der IMG AG sowie in verschiedenen IT- & Organisations-Management-Positionen bei der SGKB Group tätig. Er begann seine Laufbahn bei der Raiffeisen Gruppe, wo er verschiedene Positionen bekleidete. Bruno Kellenberger besitzt einen Abschluss in Betriebswirtschaft von der Fachhochschule St.Gallen.

Rainer Link

Rainer Link
CEO Avaloq Sourcing (Europe)

Rainer Link begann seine Laufbahn als Sofware-Ingenieur für verschiedene IT-Beratungsunternehmen. Bei CSC Deutschland hatte er verschiedene Senior-Management-Positionen inne, zuletzt als Head of Global Transformation Solutions. Im Jahr 2007 stiess er als Head of Systems Integration & Application Management (stv. CEO) zu B-Source, heute Avaloq Sourcing Switzerland & Liechtenstein). Später wurde er Head of Transformation and Integration Projects (stv. CEO). Seit 2016 ist er der CEO der Avaloq Sourcing (Europe). Seine Ausbildung im kaufmännischen swoei im IT-Bereich beendete er mit einem Abschluss in Betriebswirtschaft.

Simon Spalinger

Simon Spalinger
Head Application Management Services

Simon Spalinger ist in Avaloqs Global Processing Network verantwortlich für den Bereich Application Management Services. Er ist von Singapur aus tätig. Seit vielen Jahren ist Simon Spalinger bereits in der Avaloq Community aktiv. Bei Avaloq war er Software-Ingenieur und Teamleiter, später Geschäftsleitungsmitglied bei Sofgen Consulting und Gründer der Solution Architects Group. Er begann seine Karriere als Software-Ingenieur bei Netcetera. Er besitzt einen Abschluss in Informatik von der ETH Zürich.

benjamin

Dr. Benjamin Staeheli
Head of Run Banking Operations

Benny Staeheli wurde 2016 zum Head of Run Banking Operations ernannt und ist seither ein Mitglied des GPN Board. Zuvor war er 8 Jahre lang für die Banking Operations Division der Avaloq Sourcing (Switzerland and Liechtenstein) verantwortlich. In dieser Funktion trug er grundlegend dazu bei, die Division profitabel zu machen sowie das Betriebsmodell und die Bereitstellung von Services den sich stets verändernden Kundenanforderungen anzupassen. Benny Staeheli besitzt umfangreiche Erfahrung in der Finanzindustrie. Vor seiner Tätigkeit bei Avaloq war er 10 Jahre lang in verschiedenen Management-Positionen für die Credit Suisse tätig, vor allem in Bereich Operations. Er besitzt ein Doktortitel der Universität St. Gallen im Bereich interkulturelles Management und war Dozent für Banking Operations am Centro di Studi Bancari (CSB) in Vezia. Er ist Mitglied des Stiftungsrates des CSB Vezia und des Nationales User-Kommittees von SWIFT Switzerland.

Tobias Unger

Tobias Unger
CEO Avaloq Sourcing (Switzerland & Liechtenstein)

Tobias Unger ist der CEO des Avaloq BPO Centres für die Schweiz und Liechtenstein. Zuvor war er seit 2010 COO und stellvertretender CEO der in Zürich ansässigen Falcon Private Bank. Er war bei der Falcon Private Bank unter anderem für die Auslagerung der Gesamtbankenlösung sowie des Back Office zu Avaloq zuständig. Diese Zusammenarbeit begann 2011. Vor seiner Tätigkeit bei der Falcon Private Bank war Tobias Unger Investmentbanker bei Merrill Lynch und bei der UBS AG in London und in Zürich. Tobias Unger besitzt einen in Master-Abschluss in Rechtswissenschaften von der Universität Bern.

Technology

Dr.-Ing. Stefan Benz

Dr.-Ing. Stefan Benz
Head of Digital and Front

Bevor Stefan im Juli 2017 zu Avaloq wechselte, konnte er in verschiedenen internationalen und transformatorischen IT-Positionen bei Credit Suisse reiche Erfahrungen sammeln. Zuletzt führte er die IT-Abteilung für die EMEA-Region und überwachte Regulierungsaktivitäten der Division „International Wealth Management IT“. Davor lebte er mehrere Jahre in Pune (Indien) und leitete Entwicklungszentren dort sowie in Wroclaw (Polen) mit dem Ziel, effektive und effiziente Offshore-/Onsite-Beteiligungen aufzubauen. Er hatte die Position als COO für IT Investment Banking Switzerland inne und führte den Bereich Unternehmensanalyse und Support für die Division „Global Front Solutions“. Zudem entwickelte er eine vereinheitlichte Solution-Delivery-Methodologie und führte diese in der gesamten Credit Suisse ein. Mit Positionen bei Credit Suisse, Zurich Financial Services und Lotus/IBM kann Stefan einen zwanzigjährigen Leistungsnachweis im Finanzdienstleistungssektor vorweisen. Er hat einen Abschluss als Maschinenbauingenieur und einen Doktortitel in Robotiksimulation der RWTH Aachen, Deutschland.

Dr. Martin Büchi

Dr. Martin Büchi
Head of Architecture

Martin Büchi stiess im Jahr 2004 zu Avaloq. 2016 wurde er Head of Software Architecture. Sein Fokus liegt auf Agilität, Einfachheit, Performance und Kollaboration. Kodieren von Prototypen, pragmatische Lösungsfindung für Kunden und Weiterbildung haben einen festen Platz in seinem Arbeitstag. 2013 und 2014 war er als Coach für ein Implementationsprojekt der Avaloq Banking Suite in Australien tätig. Zuvor arbeitete er als Softwareingenieur, Teamleiter und Softwarearchitekt. Martin Büchi tritt häufig als Redner bei Industrieanlässen und akademischen Konferenzen auf. Das Oracle Magazin ernannte ihn 2009 zum Entwickler des Jahres. Vor seiner Zeit bei Avaloq war er in den USA für ein Open-Source-Unternehmen sowie ein IT Start-up tätig. Er besitzt einen Abschluss als Softwareingenieur von der ETH Zürich sowie einen Doktortitel in Informatik von der Åbo Akademi in Turku, Finnland.

Marc Koning

Marc Koning
General Manager Operations & Execution

Marc Koning studierte Mathematik an der Technischen Universität Delft, Niederlande. Vor seiner Tätigkeit bei Avaloq war er Software-Ingenieur bei Allshare. Er kam 1992 als Software-Ingenieur zu Avaloq und war an diversen Implementierungsprojekten beteiligt. Später führte er die Teams "Settlement" und "Payment", bevor er die Verantwortung für den Bereich Operations & Execution übernahm.

Oliver Kuster

Dr. Oliver Kuster
General Manager Core Banking

Oliver Kuster kam 2007 als Business Analyst im Bereich Accounting zu Avaloq. Anschliessend leitete er das Team "Accounting, Cost & Fees and VAT". 2013 wurde er zum Head Core Banking befördert. Neben seiner Erfahrung in der Software-Entwicklung hat er Implementationserfahrung in internationalen Projekten gesammelt. Oliver Kuster besitzt ein Doktorat in Finance & Accounting von der Universität Zürich, wo er vor seiner Karriere bei Avaloq als Forschungsassistent am Institut Für Accounting und Controlling tätig war. Er ist Dozent für "Financial Accounting" an der Akademie für Wirtschaftsprüfung.

Didier Matthey

Didier Matthey
General Manager Internationalisation

Didier Matthey begann seine Laufbahn bei Avaloq als Software-Ingenieur im Jahr 2004. Seither hatte er verschiedene Positionen in den Bereichen Portfolio Management, Taxes, Advisory und Front inne. Seit 2016 ist er für die Weiterentwicklung der internationalen Avaloq Banking Standards verantwortlich. Didier Matthey besitzt einen Masterabschluss der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich sowie einen technischen Masterabschluss der Ecole Centrale Paris (ECP).

So Park

So Park
Head of Design

So Park, bei Avaloq Head of Design, ist Absolventin des Massachusetts Institute of Technology (MIT). Sie hat über 20 Jahre Erfahrung in Softwaredesign und Strategie im Auftrag von Fortune 500 Unternehmen wie Samsung, Sony, NTT DoCoMo, SK Telecom, Sodexo, McGraw Hill, Procter&Gamble, Accenture sowie auch in der Finanzbranche für Fidelity, Bain Capital und Wellington Management.

varu

Jiten Varu
Head of Product Management

Jiten kam von der Credit Suisse zu Avaloq, wo er Head of Digitalisation der Division „International Wealth“ war. In dieser Position hat er die digitale Roadmap vorangetrieben, um die Kundenbeziehungen und Anlagedienstleistungen zu verfeinern sowie die Innovationskultur zur Anpassung des Produktangebots bestmöglich zu nutzen. Zuvor leitete Jiten den Bereich Digital Strategy & Products bei Swissquote, wo er sich für strategische Partnerschaften und höchste Produktqualität einsetzte. Jiten verfügt über einen Abschluss in Information Systems Engineering von der University of Westminster. Seine Karriere in der Bankenbranche begann er bei der ABN Amro Bank in London, wo er mehr als zehn Jahre gearbeitet hat.

Corporate

Stefan Alder

Stefan Alder
Group Chief Information Officer (CIO)

Stefan Alder kam 2015 zu Avaloq. Zu Beginn seiner Karriere war er Senior Network Engineer bei Sunrise. Bei der UBS leitete er anschliessend unter anderem eine Software Engineering wie auch eine IT Produkt- und Prozess-Einheit und führte dabei moderne Software-Entwicklungsmethodiken an. Später war er bei der Credit Suisse in der IT Infrastruktur-Architektur und -Strategie tätig und verantwortlich für deren globale IT Betriebs- und Service Management Architektur und Strategie. Stefan Alder besitzt einen Masterabschluss der ETH Zürich sowie einen Executive MBA in General Management von der Universität St. Gallen (HSG).

Enrico Ardielli

Dr. Enrico Ardielli
Chief Acquisition Officer (CAO)

Enrico Ardielli kam 2002 als Chief Financial Officer zu Avaloq. 2014 wurde er zu Chief Acquisition Officer ernannt. In früheren Funktionen war er als Head Corporate Controlling & Accounting bei der SwissLife tätig, bei der Zellweger Luwa Group war er Division Controller, zudem war er Auditor bei Revisuisse Price Waterhouse. Nach dem Abschluss seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich promovierte er dort zum Dr. oec. publ.

Patrik Fähndrich

Patrik Fähndrich
Head Group Controlling

Patrik Fähndrich ist seit 2014 bei Avaloq. Seit März 2016 ist er Head Group Controlling. Vor seiner Laufbahn bei Avaloq war er bei Coutts International verantwortlich für MIS & Controlling. Zuvor war er für die Credit Suisse im Bereich Controlling & MIS für Wealth Management und Asset Management tätig. Patrik Fähndrich besitzt einen Abschluss als Executive Master in Corporate Finance vom IFZ und ist diplomierter Experte für Accounting und Controlling.

Christina Hübschen

Christina Hübschen
Chief Human Resources Officer (HR)

Christina Hübschen kam im Jahr 2014 zu Avaloq. Zuvor war sie als Global Senior HR Lead für Accenture tätig und hatte verschiedene internationale Führungspositionen in Europa, Afrika, Nordamerika, Lateinamerika und Indien inne. Sie arbeitete auch für die DZ Bank. Christina besitzt einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der Universität des Saarlandes in Deutschland und einen MBA Abschluss vom Henley Management College in Grossbritannien.

Urs Lehmann

Urs Lehmann
General Counsel

Urs Lehmann ist seit August 2016 als General Counsel für Avaloq tätig. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung als Jurist, vor allem im Bereich Finanzdienstleistungen. Zuvor war er Head Group Mergers & Acquisitions Legal bei der UBS. Vorher war er mehrere Jahre lang für Sullivan & Cromwell und bei Bär & Karrer tätig. Urs Lehmann verfügt über einen Abschluss der Universität Zürich und einen Master of Business Administration (MBA) sowie einen Master of Laws (LL.M.) von der University of Chicago, zudem besitzt er einen weiteren LL.M. des College of Europe in Brügge. Er ist als Rechtsanwalt in New York und Zürich zugelassen.